Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

2_22_V_014 Grundsteuerreform 2022, Informationsveranstaltung

Die Veranstaltung zur Grundsteuerreform 2022 soll wichtige Grundlagen für die Neubewertung von Grundstücken für Zwecke der Grundsteuer erläutern und Hilfestellungen für die Abgabe der "Grundsteuererklärungen" geben.

Alle Grundstückseigentümer müssen ab dem 01.07.2022 für sämtliche Grundstücke, eine sogenannte "Feststellungserklärung", elektronisch beim zuständigen Finanzamt einreichen. Neue Abgabefrist ist der 31.01.2023.
Die Erklärungen können u. a. über die Onlineplattplattform der Finanzverwaltung "Mein ELSTER" bearbeitet und übermittelt werden. Neben Grundstücksfläche, Immobilienart, Baujahr und Wohn- bzw. Nutzfläche, ist auch der Bodenrichtwert zu berücksichtigen.

Bei der Veranstaltung wird u. a. auf folgende Themen eingegangen:
- Grundlagen der Reform
- Registrierung über "Mein ELSTER"
- Abruf der Grundstücksdaten online ("Grundsteuer Viewer Thüringen")
- Unterscheidung Grundstücksarten
- Besprechung Fallbeispiel
- Besonderheiten bei der Dateneingabe
- Hinweise und Tipps

Herr Happich ist Steuerberater, Betriebswirt (FH) Controlling und Steuern & zertifizierter Berater für die Immobilienbesteuerung (IFU)

Kursort

VHS, 207

Coburger Str. 32a
96515 Sonneberg


Termine

Datum
1. Termin am 07.12.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Ort: Coburger Str. 32a, Volkshochschule Sonneberg; Raum 207