Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

1_23_A_501 Rechtzeitig Vorsorge treffen mittels Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Mit der Frage nach einer richtigen Absicherung im Falle der eigenen Handlungsunfähigkeit beschäftigt man sich leider viel zu wenig. Vor allem junge Menschen sind oft der Meinung, dass sie hierfür noch viel Zeit haben. Dabei vergessen sie, dass auch ein Verkehrsunfall o.Ä. zu einer plötzlichen Handlungsunfähigkeit führen kann.
In Deutschland ist man ab dem 18. Geburtstag für sich selbst verantwortlich und niemand, auch nicht die eigenen Eltern, können im Notfall rechtsverbindliche Entscheidungen treffen.
Mit einer gut überlegten Vorsorge können Sie viel für die Bewahrung Ihrer Selbstbestimmung tun.
Dies ist nicht nur für Sie selbst, sondern auch für Ihre Angehörigen, Freunde und Ärzte eine wichtige Hilfe.

Kursort

VHS, 104

Coburger Str. 32a
96515 Sonneberg


Termine

Datum
1. Termin am 08.02.2023
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Ort: Coburger Str. 32a, Volkshochschule Sonneberg; Raum 104